Presseinformation

21.03.2020

Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen vom Land Brandenburg

Das Land Brandenburg hat am Freitag, dem 20 März 2020, ein Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler bekannt gegeben.

Unternehmen und Freiberufler, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und Liquiditätsengpässe geraten sind, sollen unbürokratisch und kurzfristig zwischen 5.000 und 60.000 Euro als nicht rückzahlbare Zuschüsse erhalten können.

Die Anträge können ab Mitte der nächsten Woche über die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gestellt werden.

Mehr Informationen gibt das Brandenburger Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie auf seiner Internetseite.